So steht’s um die Verletzten des FCL
  • Sport
  • Fussball
FCL-Captain Lucas Alves muss in der 56. Minute im Heimspiel gegen Sion wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Im Knie von Binous praktisch alles kaputt So steht’s um die Verletzten des FCL

2 min Lesezeit 23.07.2020, 10:38 Uhr

Am Morgen nach der Luzerner Verletzungsmisere gegen den FC Sion (1:2) wird immer klarer, wie schwer sich Aziz Binous, Ryder Matos, Lorik Emini und Captain Lucas Alves verletzt haben. Immerhin: In einem Fall ist es weniger schlimm als erwartet.

Auf dem Weg zur vierten Niederlage in den letzten fünf Spielen hat das Verletzungspech im Luzerner Rumpfteam gewütet (zentralplus berichtete).

Vier FCL-Spieler hat es dabei erwischt – am schlimmsten den 19-jährigen Aziz Binous. Beim FCL rechnet man mit einer schlimmen Diagnose. In seinem rechten Knie soll so ziemlich alles kaputtgegangen sein, was möglich ist. Der Torschütze zum 1:2 wird seinem Arbeitgeber für viele Monate fehlen.

Ryder Matos hat sich am Sprunggelenk verletzt. Die Schwere der Verletzung wird ein MRI zutage fördern. Sein Einsatz am Sonntag bei Leader und Titelverteidiger YB scheint unwahrscheinlich.

Emini hat’s an der Wade erwischt

Dafür sieht es bei Lorik Emini besser aus als erwartet. Der FCL-Aufsteiger dieses Jahres hat ein muskuläres Problem in der Wade. Im Optimalfall kann der 20-Jährige schon gegen die Berner wieder dabei sein.

FCL-Captain Lucas Alves musste den Arbeitstag an seinem 28. Geburtstag vorzeitig beenden, weil sich bei ihm die Adduktorenverletzung wieder bemerkbar machte. Mit diesem Problem kämpft der Brasilianer schon seit Tagen. Sein Einsatz am Sonntag ist fraglich.

Schwierig gestaltet sich die Prognose einer Rückkehr ins FCL-Aufgebot auch bei den Angreifern Blessing Eleke, Ibrahima Ndiaye und Darian Males. Sie haben schon am Tag vor dem Spiel gegen Sion die Segel streichen müssen, weil jeden muskuläre Probleme plagen.

Der FCL wird am Sonntag mit dem allerletzten Aufgebot zum Auswärtsspiel bei den Young Boys reisen müssen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.