So soll man künftig seinen Mercedes kaufen
  • News
Mike Alkier, Eigentümer und Verwaltungsratspräsident des Autohaus MB Zug. (Bild: zvg)

Neue «Autoboutique» in Steinhausen eröffnet So soll man künftig seinen Mercedes kaufen

2 min Lesezeit 05.11.2018, 11:56 Uhr

Im Gewerbegebiet Stenihausen ist nach 16-monatiger Bauzeit das Mercedes-Benz-Autohaus eröffnet worden. Es soll neue Massstäbe setzen, wenn es um den zukünftigen Verkauf von Wagen der deutschen Marke geht.

In Steinhausen ist am Wochenende das neue Mercedes-Benz-Autohaus eröffnet worden. Es sei in dieser Art das Erste und in der Schweiz und gelte als Exempel für das neue Retailkonzept von Mercedes-Benz, wie die Verantwortlichen in einer Mitteilung schreiben.

Das Gebäude wurde in knapp 16 Monaten im Gewerbegebiet Senn in Steinhausen realisiert. Es soll dank seiner räumlichen Gestaltung und der Inneneinrichtung den Besuchern eine besondere Atmosphäre bieten. Zum neuen Autohaus gehört ein 1’100 Quadratmeter grosser Showroom, ein Werkstatt- und Karosseriebereich mit einer Fläche von 1’930 Quadratmetern und 27 modern eingerichtete Arbeitsplätze. Ebenso gibt es vier Schnelladeplätze für Elektrofahrzeuge.

Zuger Prominenz bei Eröffnungsfeier

Initiator und Investor der MB Auto Center Zug AG ist der Kanadier Mike Alkier (zentralplus berichtete). «Der Markt der Region Zug ist für mich höchst interessant um eine neue Generation von Auto-Boutique zu lancieren», wird Alkier in einer Mitteilung zitiert. Inzwischen sei er mit seiner Familie in die Schweiz gezogen und habe 40 Millionen Schweizer Franken in das Autohaus investiert. Sein Betrieb beschäftigt 80 Mitarbeitende, davon zehn Lehrlinge. 

Am vergangenen Wochenende fanden die Eröffnungsfeierlichkeiten mit 300 geladenen Gästen statt. Mit dabei waren die Triathletin Daniela Ryf, der Zuger Regierungsrat Stephan Schleiss, die Steinhauser Gemeindepräsidentin Barbara Hofstetter sowie Ralph Krüger, ehemaliger Trainer der Schweizer Eishockeynationalmannschaft.

Das neue Autohaus in Steinhausen gilt laut den Verantwortlichen als Exempel für das neue Retailkonzept von Mercedes-Benz.

Das neue Autohaus in Steinhausen gilt laut den Verantwortlichen als Exempel für das neue Retailkonzept von Mercedes-Benz.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.