Heini zu, Hänggi offen: Das sagen Luzerner Bäckereien zu den wirren Corona-Regeln
  • Regionales Leben
Die Bäckerei Heini blieb am letzten Sonntag geschlossen.

Sonntagsverkäufe in der Stadt Luzern Heini zu, Hänggi offen: Das sagen Luzerner Bäckereien zu den wirren Corona-Regeln

3 min Lesezeit 16.12.2020, 19:54 Uhr

Wegen neuer Corona-Massnahmen hatten letzten Sonntag nicht alle Bäckereien geöffnet. Für die Bäckerei Heini könnte dies ein böses Nachspiel haben. Wir haben mit den Bäckereien Heini und Hänggi über ihre Beweggründe gesprochen.

An Sonntagen müssen Läden geschlossen bleiben. Take-aways dürfen aber weiter ihre Kunden bedienen. Während der Kanton Zug ganz klar kommunizierte, dass Bäckereien als Take-aways gelten, herrschte im Kanton Luzern grosse Verwirrung (zentralplus berichtete).

Die Bäckereien der Stadt Luzern interpretierten die Regelung am vergangenen Wochenende unterschiedlich. Die Konditorei Heini wollte laut Geschäftsleiter Bruno Heini kein Risiko eingehen und blieb geschlossen. Für die Bäckerei Hänggi hingegen war klar, dass sie verkaufen dürfen.

Schlecht gewählter Zeitpunkt

Obwohl die beiden Bäckereien anders gehandelt haben, sind sie sich über die mangelhafte Kommunikation des Bundes und des Kantons Luzern einig. So sagt Damian Hänggi, Geschäftsleiter der gleichnamigen Bäckerei gegenüber zentralplus: «Die Kommunikation hat sicherlich bei einigen Betrieben für Verwirrung gesorgt.»

Auch dass die Massnahmen an einem Freitagnachmittag veröffentlicht wurden, finden die Bäckereien nicht optimal. «Letztlich wurden dann die Telefone der Behörden pünktlich zum Büroschluss am Freitagnachmittag gar nicht mehr entgegengenommen», sagt Bruno Heini, der gleichnamigen Bäckerei. Dies habe es extrem schwierig gemacht, genaue Abklärungen bezüglich der Regelung vorzunehmen.

Heini entschied zu schliessen

So sei der Fall für die Bäckerei Heini unklar geblieben. Weder der Bund noch die Kantone haben auf die spezifischen Fragen der Confiserie Antworten geben können. «Da die Heini-Conditorei sich generell an alle Vorgaben hält und auch die Corona-Krise ernst nimmt, haben wir uns für eine Totalschliessung entschieden», sagt Heini.

Dieser Entscheid sei der Bäckerei nicht leichtgefallen: Seit der Gründung 1957 war Heini jeden Sonntag, ausser an Weihnachten und Neujahr, für die Kunden geöffnet gewesen.

Hänggi setzt auf Take-away

Bei Hänggi war hingegen sofort klar, dass der Take-away in ihren Filialen auch an Sonntagen möglich sei. «Take away heisst übersetzt: «zum Mitnehmen» – genau das ist ja in einer Bäckerei der Fall, wenn wir frische Eigenprodukte verkaufen», sagt der Geschäftsleiter gegenüber zentralplus.

Hänggi hat nicht alle Produkte am Sonntag angeboten. Geschenkartikel oder auch Confiseriewaren gelten als Mehrtagesprodukte. Das heisst, die Konsumation geschieht nicht zwingend am selben Tag und somit gelten etwa auch Torten nicht als Take-away-Produkte.

Keine einfache Entscheidung

Wer hat nun richtig gehandelt, wer falsch? Auf die Bitte vom schweizerischen Bäcker-Confiseur-Verband (SBC), die Regelung für Bäckereien zu präzisieren, hat das BAG noch nicht reagiert. Das sagt Silvan Hotz, der Präsident der SBC gegenüber zentralplus. Er rechnet mit einer Antwort bis spätestens Freitag – wenn der Bundesrat schon wieder schärfere Massnahmen verkünden könnte.

Ein Nachspiel könnte die Geschichte um die «Gipfeli-Wirren» am Sonntag für beide Bäckereien haben – auch für Heini. «Sollte es den Bäckereien offiziell erlaubt gewesen sein, am Sonntag offenzuhalten, dann könnte uns im Prinzip die Kurzarbeitsentschädigung verweigert werden», so Bruno Heini. Dies weil die Ämter sich auf den Standpunkt stellen könnten, die Bäckereien würden freiwillig schliessen und deshalb freiwillig auf die zu erwartenden Umsätze verzichten.

Möglich auch, dass angesichts der schwer durchschaubaren Situation auch Gnade vor Recht gilt. Heini gewinnt der Schliessung auch noch etwas Gutes ab: «Bei der Schliessung vergangenen Sonntag hatten wir immerhin das gute Gefühl, für die Gesundheit der Luzerner Bevölkerung etwas Gutes zu tun.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.