03.05.2021, 21:39 Uhr SNB verwaltet Bundesgelder weiterhin

1 min Lesezeit 03.05.2021, 21:39 Uhr

Die Schweizerische Nationalbank SNB wird die flüssigen Mittel des Bundes weiterhin verwalten. Der Nationalrat hat eine Motion des SP-Nationalrats Fabian Molina abgelehnt. Molina hatte verlangt, die Bundesgelder von der SNB abzuziehen. Sie sei mit ihren Anlagen mitverantwortlich für einen ähnlich hohen CO2-Ausstoss wie die ganze Schweiz, begründete Molina seinen Vorstoss. Die flüssigen Mittel des Bundes würden stark schwanken, sagte Bundesrat Ueli Maurer. Damit noch Finanzpolitik betreiben zu wollen, sei nicht möglich. Mit der Ablehnung durch den Nationalrat ist die Motion vom Tisch. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF