06.02.2020, 16:54 Uhr Simbabwe: Tote bei Goldminen-Einsturz

1 min Lesezeit 06.02.2020, 16:54 Uhr

Beim Einsturz einer Goldmine in Simbabwe sind zwei Arbeiter ums Leben gekommen, mindestens 20 Arbeiter sind unter Tage eingeschlossen. Das berichten Medien des südafrikanischen Landes. Seit Mittwoch seien die Minenarbeiter im Zentrum von Simbabwe eingesperrt. Die Rettungsarbeiten würden andauern. Das Unglück wurde bekannt, weil die Arbeiter nach ihrer Nachtschicht nicht mehr aufgetaucht sind. In Simbabwe kommt es immer wieder zu Unfällen in Minen. Dies unter anderem, weil schlecht ausgerüstete Arbeiter illegal in bereits stillgelegte Minen eindringen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.