Regionales Leben

Stripper, Schlitten und Champagner
Silvester: Flaute in Zug, Party in Luzern

  • Lesezeit: 4 min
Mit dem Covid-Zertifikat sind feuchfröhliche Nächte im Vegas Club wie hier 2018 wieder möglich.
  • Regionales Leben
  • Gastronomie
Verspricht die grösste Zentralschweizer Silvester-Party: Das «Vegas» in Kriens. (Bild: zvg)

Das Ende naht. Zumindest das des Jahres. Trotz verschärfter Corona-Massnahmen lassen es sich einige Clubs und Beizen nicht nehmen, Silvester gebührend zu feiern. Wir zeigen dir, wo in Luzern und Zug die Party steigt.

Die gegenwärtige Corona-Situation hat vielen Restaurants und Hotels das Weihnachtsgeschäft versalzen. Die Einführung von 2G-plus trifft nun vielerorts auch den Silvester-Abend. Einige Betriebe wie das KKL Luzern oder die Galvanik in Zug verzichten auf die übliche Neujahrsfeier, andere setzen auf Gala-Diners oder 2G-plus-Parties.

Wir nennen dir einige Adressen in Zug und Luzern, wo du trotz Corona ins neue Jahr schlittern kannst.

Hier steigt in Zug die Party

In Zug zeigt sich die Party-Lage sehr übersichtlich. Zum einen, weil Clubs wie das Topas heuer die Pforten vollends geschlossen haben (zentralplus berichtete). Und zum anderen, weil die Betriebe das Angebot eingeschränkt haben. So hat die Galvanik beispielsweise die geplante Silvesterfeier abgesagt. Andere Lokale haben massnahmenbedingt gar nicht erst geöffnet oder sind in der Winterpause. Ein paar Orte konnten wir dennoch ausmachen:

Lounge & Gallery: Eine der wenigen Silvesterpartys wird im Club Lounge & Gallery an der Dammstrasse gefeiert. Hier setzt man auf DJs und 2G plus.

Parkhotel Zug: Kulinarik samt musikalischer Unterhaltung erhalten die Gäste im Parkhotel Zug geboten. Spitzenkoch Marcel Scheuner kredenzt einen 6-Gänger, während DJ Geni «für die richtige Stimmung» sorgt, wie es auf der Website des Hotels heisst.

Spago: Das Restaurant an der Bahnhofstrasse setzt auf ein Silvestermenü mit Jakobsmuscheln und Rindsfilet und feiert nach dem Essen mit seinen Gästen bei musikalischer Unterhaltung ins neue Jahr.

Silvester feiern in Luzern

Im Gegensatz zu Zug herrscht in Luzern alles andere als tote Hose. Viele der zahlreichen Clubs in der Stadt führen eine Silvesterparty durch – mit 2G-plus. Dies, nachdem der Entscheid bei der Einführung für hitzige Diskussionen gesorgt hat (zentralplus berichtete). Bei den Restaurants herrscht in der Regel 2G.

Jodlerwirt: Kurz nach den jüngsten Verschärfungen gab die Schlagerbeiz Jodlerwirt in Luzern bekannt, die Türen vorerst zu schliessen. Dann kam eine kleine Kurskorrektur. Das Restaurant öffnet – zumindest für eine Silvesterfeier (zentralplus berichtete).

Astoria: Erst in der «Penthouse Roof Top Bar», bis in die Puppen tanzen und dann mit Prosecco-Promille im Blut erschöpft ein paar Etagen tiefer ins Bett kippen – das ermöglicht das Hotel Astoria. Hier gibt’s – je nach gebuchtem Package – noch ein Katerfrühstück dazu. Für die Feier in der Bar gilt 2G plus.

Roadhouse: Mit einem Mix aus 2G und 2G-plus feiert auch der Club Roadhouse ins neue Jahr. Im Untergeschoss werden verschiedene DJs aufgefahren, die für Stimmung sorgen sollen. Im Erdgeschoss mit Sitzgelegenheiten gilt die 2G-Regel.

Bar 59: Korken knallen werden auch in der Bar 59 an der Industriestrasse. «Das neue Jahr muss schliesslich gebührend empfangen werden», schreiben die Betreiber auf Facebook. Mehrere DJs wollen hier mit Retro-Hits der 80er, 90er und mit NDW-Schlagern die Meute zum Tanzen bringen.

Rok: Mit den Berliner DJs Beth Lydi und Andreas Henneberg und weiteren Gästen donnert der Rok-Club ins neue Jahr. «Allzu schwierig ist es fürs 2022 ja nicht, es besser zu machen als sein Vorgänger», schreibt das Team auf Facebook. Beim Rok wird übrigens gleich zweimal Silvester gefeiert. Am 1. Januar hat der Club ab 23 Uhr den «Gastrosilvester» angesetzt. Dieser richtet sich an «all die treuen und emsigen Seelen der Gastronomie», die dafür sorgen, dass alle anderen am 31. Dezember feiern können. Löblich!

El Cartel: Am Inseliquai lädt auch der Club El Cartel zu einer Silvesterfeier. Hier setzt man nebst Latinosounds und 2G-plus auch auf Contact Tracing, wie der offiziellen Website zu entnehmen ist.

Princesse: Mit einer 13-stündigen Party lockt das Princesse am Hallwilerweg. Von 21 bis 10 Uhr morgens soll hier «the biggest show in Switzerland» stattfinden, wie es auf dem offiziellen Flyer heisst. Was das bedeutet? «Konfetti-Regen, heisse Showgirls & Strippers and Clubmusic vom Feinsten». Na, das ist mal ne Ansage.

Vegas Dance Club: Der Club in Kriens kommt seinen Gästen mit einem kostenlosen Testcenter vor Ort entgegen. Mit Clubhits, Blackbeats und Reggaeton verspricht auch der Vegas-Club auf Facebook «die grösste Zentralschweizer Silvester-Party mit grossem Countdown.»

Max Bar: Vergleichsweise früh startet die Silvesterparty in der Max Bar beim Vögeligärtli. Ab 19 Uhr können sich Feierwütige bei freiem Eintritt von DJ Rizzle ins neue Jahr katapultieren lassen.

Café Rock: Dem neuen Lokal bei der Mall of Switzerland hat zentralplus jüngst einen Besuch abgestattet (zentralplus berichtete). Auch wenn viele Events abgesagt wurden, plant das Lokal derzeit noch eine Silvesterfeier, wie einem Post auf Facebook zu entnehmen ist.

Wer die Korken ohne wummernde Bässe im Hintergrund knallen lassen will, findet in fast jedem Restaurant oder Hotel in der Stadt Luzern dazu passende Gala-Diners und Live-Musik. Und wer überhaupt keinen Bock auf Party, volle Restaurants und Menschen im Generellen hat und trotzdem nicht nur daheim sitzen möchte, kann sich auch in die Berge verkriechen. Sei es bei gemütlichem Fondue auf dem Brienzer Rotstock oder mit einem Schlitten unter den Hinterbacken auf der Klewenalp – vorausgesetzt, es hat genügend Schnee.

In diesem Sinne: En guete Rutsch und es frohs Neus!

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen