07.08.2019, 21:01 Uhr «Sicherheitszone» im Norden Syriens

1 min Lesezeit 07.08.2019, 21:01 Uhr

Die Türkei und die USA wollen im Norden Syriens eine «Sicherheitszone» einrichten. Darauf haben sich die beiden Länder nach drei Tagen Verhandlung geeinigt, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Pufferzone soll die türkische Grenze von Stellungen der Kurdenmiliz YPG trennen. Details der Einigung zwischen den USA und der Türkei liegen nicht vor. Die YPG ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Die Türkei stuft die Kurdenmiliz jedoch als Terrororganisation ein. Jüngst drohte der türkische Präsident Erdogan mehrfach mit einer Militäroffensive in Nordsyrien. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.