Shura ist das Blue-Balls-Postergirl
  • Kultur
  • Musik
Mit ihr wirbt das Blue Balls Festival für seine diesjährige Ausgabe: Aleksandra Lilah Yakunina-Denton, besser bekannt als Shura. (Bild: zvg)

Luzerner Sommerfestival gibt Programm bekannt Shura ist das Blue-Balls-Postergirl

2 min Lesezeit 28.04.2016, 17:57 Uhr

Mit dem «Blue Balls Face» gibt das Luzerner Sommerfestival jeweils einem Talent eine spezielle Plattform, dieses Jahr der 23-jährigen Sängerin Shura aus Manchester. Neben weiteren Newcomern kommen Stars wie KT Tunstall, Katie Melua und The Corrs nach Luzern.

Die 23-jährige Musikerin Shura aus Manchester gibt am 22. Juli am Blue Balls ihr erstes Schweizer Konzert und wird damit das Festival eröffnen. Kurz vor ihrem Luzerner Auftritt wird auch Shuras Debüt-Album erscheinen. Die Musikerin, die mit bürgerlichem Namen Aleksandra Lilah Yakunina-Denton heisst und eine russische Mutter hat, gilt seit ihrem Song «Touch» als Pop-Hoffnung. «Touch» wurde auf Youtube fast 26 Millionen mal angehört. Als «Face» des Festivals wird Shura auch die zahlreichen Festivalplakate zieren, die bald in der Stadt und im Land aufgehängt werden.

Neben Shura bringen Festival-Direktor Urs Leierer und sein Team weitere Neuentdeckungen nach Luzern: Dazu zählen die junge Schwedin Seinabo Se und die Komponistin und Sängerin Ala.ni sowie der Soul-Sänger und Hitparadenstürmer Kwabs, beide aus London.

Auch arrivierte Künstlerinnen und Künstler haben am Blue Balls einen festen Platz. Am bekanntesten dürfte im diesjährigen Programm der Soulsänger Seal sein. Er spielt im Konzertsaal des KKL. X-Factor-Gewinner James Arthur, Stimmwunder Katie Melua, die Geschwister The Corrs oder Singer-Songwriterin KT Tunstall gehören ebenfalls zu den Stars des Programmes.

Air, Sohn, Charles Bradley und Sóley decken die eher alternativere Seite im Line-Up ab. Einen grossen Auftritt darf die Luzerner Rap-Combo «2041» (Mimiks, Emm, Kackmusikk, Marash, Dave, Luzi) hinlegen: Sie eröffnen das Konzert von Rapper Kool Savas.

Zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen ist die Musik-Doku «Blur – New World Towers». Sie porträtiert das Comeback der Britpopper um Damon Albarn.

Das Blue Balls Festival findet bereits zum 24. Mal rund um das Luzerner Seebecken statt. An den neun Festivaltagen stehen insgesamt 120 Veranstaltungen am Luzerner Seebecken auf dem Programm. Erwartet werden laut SDA gegen 100’000 Besucherinnen und Besucher.

 

Das Poster fürs diesjährige Festival.

Das Poster fürs diesjährige Festival.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.