24.10.2020, 12:19 Uhr SGB-Chefökonom fordert Schutzkonzepte

1 min Lesezeit 24.10.2020, 12:19 Uhr

Die Corona-Fallzahlen in der Schweiz steigen, die Massnahmen zur weiteren Verbreitung des Virus werden kantonsweise verschärft. Während für den Bundesrat noch vor wenigen Wochen ein erneuter Shutdown keine Option war, steht nun ein landesweiter Mini-Shutdown drohend im Raum. Daniel Lampart, der Chefökonom des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes SGB, ist alarmiert. Er kann sich ein erneutes Herunterfahren der Wirtschaft nicht vorstellen, wie er in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF sagte. Wichtiger seien aktuell Schutzkonzepte in allen Firmen, und dass die Kantone diese auch kontrollierten, so Lampart. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.