Sesselrücken im Zuger Kantonsrat
  • News
Steffen Schneider (links) macht Platz für Rolf Brandenberger. (Bild: zvg)

FDP-Politiker Steffen Schneider tritt zurück Sesselrücken im Zuger Kantonsrat

1 min Lesezeit 30.01.2020, 10:12 Uhr

FDP-Kantonsrat Steffen Schneider aus Buonas kehrt dem Parlament den Rücken. Er scheidet per Ende Februar aus seinem Amt aus. Nachfolger wird Rolf Brandenberger.

Den Rücktritt von Steffen Schneider aus dem Kantonsrat haben «unvorhersehbare persönliche Veränderungen ausgelöst», schreibt die FDP des Kantons Zug in einer Mitteilung. Steffen Schneider wird im Frühjahr 2020 mit seiner Familie einen neuen Wohnsitz im Kanton Schwyz beziehen.

«Karen Umbach, Fraktionschefin der FDP, freut sich, dass mit Rolf Brandenberger ein selbstständiger Unternehmer in den Kantonsrat nachrückt», heisst es in der Mitteilung. Rolf Brandenberger ist seit 2013 Präsident der FDP Risch Rotkreuz und kenne sich in vielen politischen Prozessen bestens aus.

«Die Geschäftsleitung der FDP.Die Liberalen Kanton Zug, der Vorstand der FDP Risch Rotkreuz sowie die Kantonsratsfraktion danken Steffen Schneider für seine kompetente Arbeit und sein grosses Engagement», so die Partei.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF