Parkhaus Foyer

Das Zuger Parkhaus Foyer kann von der Öffentlichkeit über Nacht sowie am Wochenende genutzt werden.

Das Parkhaus Foyer liegt unweit des Bahnofs Zug. (Bild: rob)

Zeiten und Preise

Dieses Parkhaus kann von der Öffentlichkeit nachts und an den Wochenenden genutzt werden.

Kurzzeitparking

Für eine Stunde bezahlt der Parkgast 2.- Franken, ab fünf Stunden werden pro Stunde 5.- Franken verrechnet. Wer werktags nach 06:00 ausfährt, bezahlt 100.- Franken. Die Einfahrt ist nur bis 01:00 Uhr möglich.

Besonderheiten

  • Einfahrtshöhe 2.20

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bar (CHF)
Das Parkhaus Foyer ist über das Wochenende und Nachts über geöffnet. (Bild: rob)

Route – Adresse – Öffnungszeiten

Aus der Richtung Arth-Goldau ist das Parkhaus über die Arther-, die Neu-, die Graben-, die Neu-, die Bahnhof-, die Baarer-, die Gubel-, die Damm- sowie die Landys + Gyr-Strasse zu erreichen.

Ab der Autobahnausfahrt Cham-Steinhausen ist das Parkhaus über die Chamer-, die Letzi-, die General-Guisan-, die Aabach- sowie die Landys + Gyr-Strasse zu erreichen. Ab der Autobahnausfahrt Baar erreicht man das Parkhaus über die Süd-, die West-, die Neuhof-, die Nord-, die Aabach- sowie die Landys + Gyr-Strasse.

Das Parkhaus liegt an der Gubelstrasse 30, 6300 Zug, die Einfahrt befindet sich auf der Seite Landis + Gyr-Strasse. Für die Öffentlichkeit ist das Parkhaus von 18:00 – 06:00 Uhr sowie samstags und sonntags geöffnet.

Karte

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF