15.01.2021, 12:30 Uhr Serafe: Erste Gutschriften Ende Januar

1 min Lesezeit 15.01.2021, 12:30 Uhr

Die ersten Schweizer Haushalte erhalten Ende Januar 50 Franken von der Radio- und Fernsehgebührenstelle Serafe zurück. Konsumentinnen und Konsumenten haben zwischen 2010 und 2015 widerrechtlich Mehrwertsteuern auf den Radio- und Fernsehgebühren bezahlen müssen. Ein entsprechendes Bundesgesetz tritt am Freitag in Kraft. Damit gehe ein langer Kampf des Konsumentenschutzes zu Ende, schreibt die Stiftung für Konsumentenschutz. Insgesamt umfassen die erstrittenen Rückzahlungen 182 Millionen Franken. Die Rückerstattung zieht Serafe von der ersten Abgaberechnung ab. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF