News aus der Region
Senior fährt Treppe zur Promenade herunter – um ein Foto zu machen
  • Aktuell
Eine Irrfahrt mit klarem Ziel: Fotospot Zugersee (Bild: Zuger Polizei)

Auto am Zuger Seeufer Senior fährt Treppe zur Promenade herunter – um ein Foto zu machen

1 min Lesezeit 14.10.2020, 18:02 Uhr

Der Zugersee bietet ein tolles Foto-Sujet. Das dachte sich auch ein 74-jähriger Autofahrer aus Deutschland und steuerte seinen Wagen deswegen über eine Treppe zum Seeufer hinab.

Am Mittwoch ging kurz nach 12:15 Uhr bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass ein Auto bei der Schiffstation Zug Bahnhof die Treppe hinuntergefahren sei. Als die Polizeipatrouille vor Ort eintraf, fand sie das Auto zwischen dem goldenen Kiosk und dem Seeufer vor.

Die Zuger Polizei hat daraufhin den Lenker, ein 74-jähriger Mann aus Deutschland, zur Rede gestellt.

Durch die Fussgängerzone

Er habe spontan ein Foto machen wollen, soll der Mann der Polizei erklärt haben. Er war zuvor auf der Alpenstrasse unterwegs und fuhr dann bei der Vorstadt über den dortigen Fuss- und Radweg vorbei und die besagte Treppe herunter. Ein Alkoholtest fiel negativ aus.

Ob sich das Foto gelohnt hat? Der Senior wird so bald keine Möglichkeit mehr haben, mit dem Auto weitere Schweizer Fotospots zu besuchen – Die Zuger Polizei hat dem Mann ein Fahrverbot für die ganze Schweiz auferlegt. Immerhin: bei der Irrfahrt wurde niemand verletzt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.