26.04.2021, 14:05 Uhr Seltene Vogelarten nisten am Bundeshaus

1 min Lesezeit 26.04.2021, 14:05 Uhr

Alpen- und Mauersegler sollen beim Bundeshaus leichter nisten können. Dafür haben Nationalratspräsident Andreas Aebi/SVP und die Vogelschutzorganisation Birdlife Schweiz Nistkästen für die seltenen Vogelarten montiert. Die zwei Vogelarten stehen auf der Vorwarnliste der Roten Liste und sind damit potenziell gefährdet. Die Chancen seien gross, dass die Kästen bald von den Vögeln belebt würden, sagte Aebi. Laut Birdlife Schweiz brüten Mauer- und Alpensegler in Siedlungen gerne im Dachbereich von Gebäuden. Solche Nistmöglichkeiten am Bundeshaus seien in den letzten Jahren verloren gegangen, unter anderem bei Sanierungsprogrammen für Wärmedämmungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.