17.02.2021, 12:48 Uhr Seltene Krankheiten sind ein Problem

1 min Lesezeit 17.02.2021, 12:48 Uhr

Der Bundesrat möchte die Situation für Personen mit seltenen Krankheiten verbessern. Er hat dazu einen Bericht erstellen lassen. In der Schweiz leiden mehr als 500’000 Personen an einer sogenannt «Seltenen Krankheit», das heisst an einer Krankheit, die höchstens fünf von 10’000 Personen betrifft und lebensbedrohlich oder chronisch einschränkend ist. Im Bericht des Bundesrates heisst es unter anderem, den Patienten-Organisationen fehle das Geld für Information und Beratung. Es müsse daher überprüft werden, ob es rechtliche Änderungen brauche. Betroffene und Gesundheitsfachpersonen seien auf spezielle Informationen angewiesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.