Unfall: Auto landet kopfüber im Bach
  • News
  • Polizei
Nach einem Selbstunfall in Hergiswil musste die 18-jährige Beifahrerin ins Spital geflogen werden. (Bild: Luzerner Polizei)

Zwei Verletzte in Hergiswil Unfall: Auto landet kopfüber im Bach

1 min Lesezeit 14.05.2021, 09:07 Uhr

Ein Auto ist an Auffahrt bei einem Unfall in Hergiswil bei Willisau in einen Bach gestürzt. Die 18-jährige Beifahrerin musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

In Hergiswill bei Willisau hat sich am frühen Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Ein 18-jähriger Autofahrer kam laut der Luzerner Polizei um 6.20 Uhr bei der Liegenschaft Feldmätteli vor der Brücke über die Änziwigger aus unbekannten Gründen von der Strasse ab. Das Auto flog neben der Brücke über den Bach, prallte in die gegenüberliegende Böschung und landete schliesslich auf dem Dach liegend im Bach.

Der Autofahrer und seine 18-jährige Beifahrerin verletzten sich beim Unfall. Die Beifahrerin musste mit unbekannten Kopfverletzungen durch einen Helikopter der Rega in ein Spital überflogen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut der Polizei auf rund 15’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.