02.08.2019, 05:52 Uhr Sechsfachmord in Zagreb: Gesuchter tot

1 min Lesezeit 02.08.2019, 05:52 Uhr

Eine Bluttat schockt die kroatische Hauptstadt. Ein Mann hat eine ganze Familie in deren Haus in der Siedlung Kajzerica im Süden Zagrebs erschossen. Die Opfer waren drei Frauen, zwei Männer und ein zehnjähriges Kind. Das berichten kroatische Medien. Ein sieben Monate altes Baby sei unversehrt geblieben, teilte der Polizeichef am frühen Morgen mit. Nach der Tat flüchtete der mutmassliche Schütze. Nach einer mehrstündigen Grossfahndung wurde er in der Nähe des Tatorts tot aufgefunden. Er habe Selbstmord begangen, berichtete das Nachrichtenportal 24sata.hr unter Berufung auf die Polizei. Laut Medienberichten ist es das schlimmste Verbrechen in Kroatien seit dem Bürgerkrieg. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.