18.09.2020, 00:44 Uhr Schwerer Sturm erreicht Griechenland

1 min Lesezeit 18.09.2020, 00:44 Uhr

Am Donnerstag hat ein schwerer Herbststurm („Ianos“) mit den Merkmalen eines Hurrikans den Westen Griechenlands erreicht. Betroffen waren zunächst die Inseln Zakynthos und Kefalonia sowie Ithaka. Die Fährverbindungen mit dem Festland brachen zusammen. «Gehen Sie nicht auf die Strassen. Sichern Sie alles, was herumfliegen kann. Gehen Sie auf die höheren Stockwerke, wenn es Fluten gibt», erklärte der Zivilschutz in Athen. Schulen in acht Regionen sollten heute Freitag geschlossen bleiben. Besonders betroffen sein könnten neben Inseln im Ionischen Meer voraussichtlich die Halbinsel Peloponnes, Mittelgriechenland sowie teilweise Kreta.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.