12.11.2020, 15:45 Uhr Schweiz spendet an Hurrikan-Überlebende

1 min Lesezeit 12.11.2020, 15:45 Uhr

Hurrikan «Eta» hat in den zentralamerikanischen Ländern Nicaragua, Honduras und Guatemala grosse Schäden angerichtet. Die Schweiz stellt nun 700’000 Franken bereit, um die betroffene Bevölkerung zu unterstützen. Das teilte das Aussendepartement EDA mit. Die Schweiz habe unverzüglich auf den Appell der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften reagiert. Die zum EDA gehörende Humanitäre Hilfe der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit Deza habe der Föderation eine halbe Million Franken bereitgestellt. Weitere 200’000 Franken würden an das Rote Kreuz in Nicaragua zur Unterstützung seiner Aktivitäten gehen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.