23.11.2020, 21:38 Uhr Schweiz spendet 2 Mio. für Sturm-Opfer

1 min Lesezeit 23.11.2020, 21:38 Uhr

Die Schweiz spendet zwei Millionen Franken für die Opfer des Wirbelsturms «Iota» in Zentralamerika. Auch sollen vier Schweizer Spezialisten im verwüsteten Gebiet Hilfe leisten. Das teilt das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA mit. Die Schweizer Experten und Expertinnen seien bereits in Guatemala angekommen, heisst es. «Iota» hat vor einer Woche vor allem die Länder Nicaragua, Honduras und Guatemala getroffen. Der Wirbelsturm kostete zahlreichen Menschen das Leben. Überschwemmte und verschüttete Strassen erschweren den Zugang zu den betroffenen Gebieten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.