26.01.2021, 18:04 Uhr Schweiz: Shutdown senkt Mobilität kaum

1 min Lesezeit 26.01.2021, 18:04 Uhr

Während die Ansteckungszahlen laut dem Bundesamt für Gesundheit sinken, ist der Effekt des Shutdowns auf die Mobilität in der Schweiz gering. So hat sich die Distanz, die Personen in der Schweiz täglich zurücklegten, seit dem neuerlichen Shutdown vom 18. Januar kaum verändert. Das zeigen die Zahlen der Intervista AG. Sie untersucht unter anderem im Auftrag der Corona-Taskforce des Bundes das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung mittels einer Stichprobe von gut 2500 Personen. Während des ersten Shutdowns im Frühling halbierte sich die durchschnittliche Distanz von 40 auf rund 20 Kilometer pro Person. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.