02.12.2020, 10:18 Uhr Schweiz führend bei Gesundheitsausgaben

1 min Lesezeit 02.12.2020, 10:18 Uhr

Kein europäisches Land gibt so viel Geld für die Gesundheit aus wie die Schweiz. Das geht aus einer Rangliste hervor, welche das europäische Statistische Amt Eurostat für das Jahr 2018 veröffentlicht hat. Demnach hat die Schweiz 11,9 Prozent des Bruttoinlandprodukts BIP ausgegeben. Gefolgt von Deutschland, wo die Gesundheitsausgaben 11,5 Prozent des BIP ausmachten. Im europäischen Durchschnitt machen die Gesundheitskosten laut Eurostat 9,9 Prozent aus. Am wenigsten hat gemäss dieser Rangliste Luxemburg ausgegeben. Dort flossen 5,3 Prozent des BIP in die Gesundheit. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.