17.09.2021, 11:05 Uhr Schweiz erhöht Importe von Eiern

1 min Lesezeit 17.09.2021, 11:05 Uhr

Die Schweiz erhöht den Import von Eiern, weil die Nachfrage während der Corona-Pandemie gestiegen ist. Das Importkontingent für sogenannte Konsum-eier wird ab Oktober bis Ende Jahr um 3500 Tonnen oder 20 Prozent erhöht, wie der Bundesrat mitteilt. Er folge damit einem Antrag der Produzentinnen und Vermarkter. Der Eierverbrauch pro Person und Jahr stieg 2020 um fünf Stück auf 189 Eier. Seither ist er nicht mehr wesentlich gesunken. Die Branche rechnet laut Bundesrat damit, dass der Bedarf bis Ende Jahr allein mit Schweizer Eiern nicht zu decken ist. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren