08.04.2021, 15:10 Uhr «Schwarzer Tag für Medienplatz Bern»

1 min Lesezeit 08.04.2021, 15:10 Uhr

Es sei ein schwarzer Tag für den Medienplatz Bern. So kommentiert der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried die angekündigte Redaktionsfusion der Zeitungen Bund und Berner Zeitung. Die beiden Tageszeitungen seien für die Meinungsbildung in der Schweizer Hauptstadt von grosser Bedeutung gewesen. Durch die Zusammenlegung der beiden Redaktionen gewichte der Verlag Tamedia die eigenen wirtschaftlichen Interessen höher, als die medienpolitische Verantwortung, so der Berner Stadtpräsident in einer Mitteilung. Tamedia hatte angekündigt, die Redaktionen zusammenzulegen. Die beiden Titel sollen eigenständig bleiben. Der Verlag will 20 Stellen streichen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.