Emmer Schulen versprühen Kreativität
  • Kultur
  • Rezension
Die Ausstellung WERKschau zeigt Arbeiten von Jugendlichen der Sekundarschulen Emmen (Bild: Joke Lustenberger)

WERKschau Schulen Emmen – Kunstplattform akku Emmer Schulen versprühen Kreativität

3 min Lesezeit 1 Kommentar 01.05.2021, 13:00 Uhr

Gestaltung hat eine Vielzahl verschiedener Dimensionen. Das beweisen die Schülerinnen der Sekundarschulen in Emmen. Die WERKschau in der Kunstplattform akku gibt den Jugendlichen Raum, ihre gestalterischen Projekte auszustellen.

Eigentlich hätte die WERKschau 2020 stattfinden sollen. Nun können die Schüler der Sekundarschule Gersag I, Gersag II und Erlen mit einem Jahr Verspätung ihre geplante Ausstellung doch noch umsetzen.

Mit dem neuen Lehrplan 21 werden die Fächer Bildnerisches Gestalten (BG), Textiles sowie Technisches Gestalten (TTG) unter dem Fachbereich Gestalten zusammengefasst. In diesem Fachbereich erwerben die Jugendlichen Kompetenzen rund um den Prozess der Gestaltung. Sie lernen, gestaltete Elemente in ihrem Alltag bewusst wahrzunehmen und darüber zu kommunizieren, eigene gestalterische Prozesse in Gang zu setzen, dabei Produkte zu entwickeln und eigene sowie fremde Produkte im Kontext von Kunst und Design, aber auch darüber hinaus zu reflektieren.

In der WERKschau zeigen die Schülerinnen anhand ihrer persönlichen Arbeiten, welche Kompetenzen sie sich in den Fächern BG und TTG angeeignet haben. Die Jugendlichen haben gestalterische Prozesse geplant, erweitert, dabei experimentiert, ausprobiert, angepasst, ein Urteil darüber gebildet und präsentiert. Sie haben verschiedene technische Mittel wie Filmen, Fotografieren, Malen, Drucken, Schweissen, Hämmern und Nähen vertieft. Dabei wurde eine Vielfalt unterschiedlicher Materialien erprobt und angewendet.

Viele digitale Gestaltungsformen

Auffallend ist, dass die Jugendlichen sich vertieft mit digitalen Formen der Gestaltung (wie etwa mit der digitalen Bildbearbeitung) auseinandergesetzt haben. Ausserdem beweisen sie, dass sie mit moderner Technik, wie beispielsweise mit der Robotik, umzugehen wissen.

Ausstellung mit politischer Funktion

In der Ausstellung geht es nicht nur darum, aufzuzeigen, welche gestalterischen Fähigkeiten die Schülerinnen und Schüler haben. Die Ausstellung nimmt auch eine politische Funktion ein, da im Fachbereich Gestaltung in Form von Stundenkürzungen gespart werden soll. Die WERKschau verdeutlicht, wie wichtig die Fächer BG und TTG sind. In diesen Fächern wird den Schülern Raum für ihre Kreativität gegeben und sie werden in ihren gestalterischen Stärken gefördert.

Die Ausstellung WERKschau ist eine gute Plattform, um Schule und Gesellschaft näher zusammenzubringen. Die Besucher erhalten einen Einblick in den Fachbereich Gestalten und die Themen, mit welchen sich die Jugendlichen befassen. Gleichzeitig erhalten die Schülerinnen eine besondere Wertschätzung gegenüber ihrer Arbeit. Diese Form der Werkschätzung kann die Jugendlichen für weitere gestalterische Prozesse – auch ausserhalb der Schule – motivieren und sie dazu befähigen, die zukünftige Gesellschaft kreativ zu gestalten.

Für alle eine Bereicherung

Entstanden ist eine Ausstellung, die Kreativität ausstrahlt. Die WERKschau bricht mit den konventionellen Ausstellungen der Kunstplattform akku, ist aber für die Besucherinnen nicht weniger bereichernd – im Gegenteil. Wer die Ausstellung verlässt, nimmt sicher einige Ideen für eigene kreative Projekte mit.

Die Ausstellung WERKschau Schulen Emmen findet vom 1. bis 16. Mai 2021 statt. Während dieser Zeit werden auch die Schulklassen die Ausstellung besuchen und die Arbeiten der Mitschüler betrachten. Am 6. Mai findet eine Führung durch die Ausstellung statt, in der Besucher mehr Informationen zum Konzept der WERKschau und zu den ausgestellten Arbeiten erhalten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Peter, 02.05.2021, 07:09 Uhr

    Ich finde es toll, dass die Jugend so zur Sprache kommt, starke Leistung für die Gesellschaft 👍

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.