Schürpf bricht FCL-Training vorzeitig ab
  • News
FCL-Angreifer Pascal Schürpf steht eine weitere Zwangspause bevor. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Adduktorenverletzung Schürpf bricht FCL-Training vorzeitig ab

1 min Lesezeit 26.11.2020, 10:58 Uhr

FCL-Vorkämpfer Pascal Schürpf fällt für das Auswärtsspiel am Samstag in Genf aus. Wegen einer Verletzung in der Leistengegend musste er am Donnerstag das Training vorzeitig abbrechen.

Beim 1:1 gegen Vaduz gab er am letzten Samstag sein Comeback, nachdem er die beiden Spiele zuvor verletzt ausgefallen war. Und jetzt steht dem 31-Jährigen die nächste Zwangspause bevor.

Der Offensivspieler, der in seinen bislang fünf Einsätzen für die Luzerner je einen Treffer und eine Torvorlage buchte, verabschiedete sich am Donnerstagmorgen vorzeitig in die Katakomben, nachdem es ihn in der Adduktoren gezwickt hatte.

Am Samstag in Genf wird der Name von Pascal Schürpf auf Luzerns Verletztenliste stehen. Die Dauer seines Ausfalls wird man erst nach einem genaueren Untersuch abschätzen können.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.