13.02.2021, 09:06 Uhr Schriftstellerin Helen Meier verstorben

1 min Lesezeit 13.02.2021, 09:06 Uhr

Die Autorin Helen Meier ist am Samstagmorgen 92-jährig in einem Altersheim in Trogen/AR gestorben. 1985 und 2000 erhielt sie unter anderem den Preis der Schweizerischen Schiller-Stiftung und 2000 den deutschen Droste-Preis. Mit Meier verliere die kulturelle Schweiz eine ihrer letzten grossen vor 1930 geborenen Autorinnen, erklärte der Schriftsteller Charles Linsmayer am Samstag gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Linsmayer hat eine Biografie von Meier verfasst und stand bis zuletzt mit ihr in Kontakt. Sieben Erzählbände und drei Romane erschienen beim Zürcher Ammann Verlag; bei Xanthippe ist in den letzten Jahren auch ältere Kurzprosa verlegt worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.