20.08.2019, 11:01 Uhr Schriftsteller Tom Zürcher auf Longlist

1 min Lesezeit 20.08.2019, 11:01 Uhr

Ein Schweizer Autor hat es auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019 geschafft: Tom Zürcher mit seinem dritten Roman «Mobbing Dick». Laut seinem Verlag handelt es sich bei Zürcher um den «unentdecktesten Schriftsteller der Schweiz». In «Mobbing Dick» geht es um den jungen Dick Meier, der seinem langweiligen Jurastudium entkommen will, nur um sich in einem neuen Job bei einer Bank wie im Gefängnis zu fühlen. Er beginnt, sich in der Nacht als «Mobbing Dick» an der Erwachsenenwelt zu rächen. Die Longlist umfasst 20 Titel von neuen, aber auch von bekannten Autorinnen und Autoren wie Sasa Stanisic, Ulrich Woelk oder Marlene Streeruwitz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.