Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Schon wieder: Zugsausfälle zwischen Luzern und Rotkreuz
  • Aktuell
Auch am Montagnachmittag gibt es zwischen Luzern und Rotkreuz Einschränkungen. (Bild: bic)

SBB rechnen weiter mit Verspätungen Schon wieder: Zugsausfälle zwischen Luzern und Rotkreuz

1 min Lesezeit 10.02.2020, 15:38 Uhr

Auf der Zugstrecke zwischen Rotkreuz und Luzern gibt es am Montagnachmittag erneut Probleme.

Pendler auf der Strecke Luzern Zürich brauchen am Montagnachmittag erneut Geduld. Auf dem Abschnitt zwischen Luzern und Rotkreuz kommt es aktuell zu grösseren Verspätungen und Zugsausfällen. Die direkte Verbindung von Zug nach Luzern um 15.06 Uhr fiel aus. Dasselbe gilt aktuell für die Verbindung um 16.10 von Zürich nach Zug. Als Grund wird hier die Wettersituation angegeben.

Die SBB haben bereits reagiert und stellen Ersatzverbindungen bereit. Trotzdem rechnen sie auch weiterhin mit Verspätungen. Bei diversen Zügen kommt es zu Gleisänderungen.

Bei den SBB ist man sich über die unbefriedigende Situation im Klaren, wie sie vergangene Woche mitteilten (zentralplus berichtete). Ein Grund für die Probleme sei, dass die Strecke Zug-Rotkreuz auf vielen Abschnitten einspurig geführt werde. Zum anderen sei die Strecke wegen einer Baustelle und der entsprechenden Streckensperrung am Ostufer des Zugersees total ausgelastet. Kleinere Verspätungen könnten so nicht wieder wettgemacht werden. So komme es zu Folgeverspätungen, überbelegten Zügen oder gar Ausfällen.

Die Verbindung um 15.06 Uhr fiel aus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF