Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Schötz: 59-jährige Lenkerin stirbt auf der Unfallstelle
  • Aktuell
Die 59-jährige Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen die Leitplanken. (Bild: Luzerner Polizei)

Sie kam mit ihrem Smart ins Rutschen Schötz: 59-jährige Lenkerin stirbt auf der Unfallstelle

1 min Lesezeit 18.01.2020, 17:57 Uhr

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in Schötz ein Selbstunfall. Dabei wurde die 59-jährige Lenkerin so schwer verletzt, dass sie auf der Unfallstelle verstarb.

Am Samstag, gegen 06:25 Uhr, ereignete sich in Schötz, auf der Eberseckerstrasse im Gebiet Glänghof, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Die 59-jährige Lenkerin kam mit ihrem Smart auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen die Leitplanken. Das Auto kippte auf die Seite und kam auf dem Dach zur Endlage.

Durch die Kollision verletzte sich die Lenkerin so schwer, dass sie vor Ort verstarb, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Zur Bergung des Fahrzeuges musste die Strecke zwischen Schötz und Ebersecken für mehr als drei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen die Stützpunktfeuerwehr Willisau-Gettnau und die Feuerwehr Schötz. Am Personenwagen und der Strasseneinrichtung entstand ein Sachschaden in der Höhe von insgesamt 8‘000 Franken. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare