Schnupperstift (13) von Baum getroffen und lebensbedrohlich verletzt
  • News
Der Jugendliche wurde von einem Baumstamm getroffen. (Bild: Zuger Polizei)

Bei Waldarbeiten in Oberägeri Schnupperstift (13) von Baum getroffen und lebensbedrohlich verletzt

1 min Lesezeit 08.10.2020, 20:01 Uhr

Ein Baumstamm ist am Donnerstagabend auf einen 13-Jährigen gefallen und hat ihn schwer verletzt. Der Jugendliche wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Im Gebiet Breitried in Oberägeri hat sich am Donnerstagabend kurz vor 17 Uhr ein tragischer Unfall ereignet. Forstarbeiter waren dabei, gefällte Bäume mit einer Seilwinde abzutransportieren, schreibt die Zuger Polizei.

Aus noch ungeklärten Gründen löste sich plötzlich ein Baumstamm und fiel auf einen 13-Jährigen, der als Schnupperstift vor Ort war. Der Jugendliche wurde lebensbedrohlich verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Die genaue Unfallursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei untersucht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF