Schlittelpiste von Krienseregg nach Kriens wird nicht mehr betrieben
  • News
In den letzten Jahren konnte aufgrund der immer höher liegenden Schneefallgrenze die untere Strecke zwischen Krienseregg und Kriens nur noch an wenigen Tagen betrieben werden. (Bild: zvg)

Wegen höher liegender Schneefallgrenze Schlittelpiste von Krienseregg nach Kriens wird nicht mehr betrieben

1 min Lesezeit 22.11.2018, 15:38 Uhr

Ab kommendem Winter reagieren auch die Pilatus-Bahnen auf die weniger strengen Winter in tieferen Lagen. Die Schlittelpiste von Krienseregg nach Kriens wird nicht mehr betrieben.

Seit Jahren betreut die Pilatus-Bahnen AG bei guten Schneeverhältnissen die beiden Schlittelpisten zwischen Fräkmüntegg und Krienseregg, beziehungsweise zwischen Krienseregg und Kriens. Diese Betreuung sei zur Sicherheit der Schlittelnden mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden. In den letzten Jahren habe man aufgrund der immer höher liegenden Schneefallgrenze die untere Strecke zwischen Krienseregg und Kriens nur noch an wenigen Tagen betrieben können. Der Aufwand für Einrichtung und Unterhalt sei aber der gleiche geblieben.

Die Pilatus-Bahnen AG hat deshalb entschieden, den Teil der Schlittelstrecke zwischen Krienseregg und Kriens ab Winter 2018/19 nicht mehr zu betreiben. Dies teilt die Gemeinde schriftlich mit. Die obere Strecke zwischen Fräkmündtegg und Krienseregg werde weiterhin offen sein und den Vorschriften entsprechend unterhalten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.