Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Schlechte Kenntnisse im Französisch

2 min Lesezeit 19.03.2016, 09:22 Uhr

«Sa fä mal»: Nur jeder 30. Achtklässler in der Zentralschweiz spricht lehrplangerecht Französisch. Damit sei der Streit um Fremdsprachen neu lanciert, schreibt die «Neue Luzerner Zeitung» (NLZ) am Samstag.

Nicht einmal jeder zehnte Schüler der 8. Klasse habe die Ziele beim Hörverständnis erreicht, und gerade einmal jeder dreissigste könne gemäss Lehrplanvorgaben Französisch sprechen. Die Studie hat die Zentralschweizer Bildungsdirektorenkonferenz in Auftrag gegeben. In der 6. Klasse haben je nach Fertigkeitsbereich – Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören – gerade einmal zwischen 34 und 54 Prozent der Schüler die Lehrplanziele erreicht. 

Unterstütze Zentralplus

Zwar räumten die Studienautoren des Instituts für Mehrsprachigkeit der Uni Freiburg ein, dass die Lernziele für die 8. Klassen vom neunten Schuljahr stammen; die Schüler also noch ein Jahr Zeit hätten. Das werde dennoch nicht reichen.

Mehr Franz-Lektionen

Laut NLZ wolle die Zentralschweizer Bildungsdirek­toren unter dem Vorsitz von Beat Jörg (UR, CVP) auf die Studie reagieren. Sie schlagen mehr Französischlektionen und eine Prüfung der Unterrichtsqualität vor. Das sogenannte 3/5-Modell – Englisch ab der dritten Klasse, Französisch ab der fünften – soll unangetastet bleiben.

Das will wiederum der Luzerner Lehrerverband nicht. Dieser will per Volksini­tiative nur eine Fremdsprache in der Pri­marschule durchsetzen. Präsidentin Annamarie Bürkli sagt gegenüber der NLZ: «Bei der fatalen finanziellen Lage unseres Kantons sehe ich schlichtweg nicht, wer die Mehrlektionen finanzieren soll.» Ausserdem seien viele Kinder mit zwei Fremdsprachen auf der Primarstufe überfordert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare