03.11.2020, 18:35 Uhr Schimpansen nach Ausbruch erschossen

1 min Lesezeit 03.11.2020, 18:35 Uhr

Ein niederländischer Zoo hat zwei Schimpansen nach einem Ausbruch aus dem Gehege erschossen. Die Affen hätten sich aggressiv verhalten, teilte der Zoo mit. Besucher und Mitarbeiter des Zoos waren demnach nicht zu Schaden gekommen. Vermutlich hatte ein Tierpfleger das Tor zum Gehege nicht richtig verschlossen, so konnten die Schimpansen namens Mike und Karibuna entkommen. Das Imponiergehabe der männlichen Affen könne für Menschen gefährlich werden, so der Zoo. «Um eine weitere Eskalation zu verhindern, wurden die Schimpansen erschossen.» Eine Betäubung sei keine Alternative gewesen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.