Zwei Personen verletzten sich beim Brand einer Scheune
  • News
  • Update
Eine Scheune in Mauensee ist am Dienstagnachmittag in Brand geraten. (Bild: Twitter/Luzerner Polizei)

Vier Schweine gestorben Zwei Personen verletzten sich beim Brand einer Scheune

1 min Lesezeit 05.01.2021, 14:52 Uhr

Am Dienstag Nachmittag ist in einer Scheune mit angebautem Wohnhaus in Mauensee ein Feuer ausgebrochen. Beim Brand verletzten sich zwei Personen. Die Brandursache ist noch unklar.

Der Polizei wurde kurz nach Mittag der Brand einer Scheune in Mauensee gemeldet, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil der Scheune bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers auf die umliegenden Gebäude, unter anderem auf eine Biogasanlage verhindern.

Im Einsatz standen rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Knutwil-Mauensee und der Region Sursee.

Die Rauchwolke ist vom Kantonsspital in Sursee aus zu sehen.

Beim Brand verletzten sich zwei Personen. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Spital gefahren.

In der brennenden Scheune befanden rund 40 Schweine, welche fast alle gerettet werden konnten. Vier schweine starben direkt im Feuer oder erlitten Verletzungen, so dass sie eingeschläfert werden mussten.

Die Feuerwehr beim löschen der Scheune (Bild: Luzerner Polizei)

Zwischen Sursee und Mauensee musste die Bernstrasse für etwa drei Stunden gesperrt werden.Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Der entstandene Sachschaden ist zur Zeit noch unklar. Auch die Brandursache ist noch ungeklärt und wir von den Brandermittlern der Luzerner Polizei untersucht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.