Scheibenhäuser-Abbruch in Baar: 800 Bewohner müssen zügeln
  • News
Die vier Baarer Scheibenhäuser sollen 2024 abgebrochen werden. (Bild: woz)

Grüne fordern Unterstützung Scheibenhäuser-Abbruch in Baar: 800 Bewohner müssen zügeln

2 min Lesezeit 14.12.2020, 14:12 Uhr

Die Besitzer der vier «Scheibenhäuser» im Baarer Ortsteil Inwil kündigen den Abriss und Neubau der 220 Wohnungen an. Die Grünen fordern nun die Gemeinde auf, dafür zu sorgen, dass der Wohnraum auch in Zukunft bezahlbar bleibt.

Die zehnstöckigen Häuser, die in den Jahren 1966 bis 1968 entstanden sind, richteten sich ursprünglich an die Arbeiter in der Region, die auf preisgünstigen Wohnraum angewiesen sind. Bis heute leben in den Wohnungen rund «800 Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen friedlich zusammen», wie die Baarer Grünen schreiben.

Die Partei sorgt sich nun, was mit den Bewohnern geschieht, sobald die Häuser in vier Jahren abgebrochen werden sollen (zentralplus berichtete). Man habe den Eindruck, dass die Energie gerade in den Neubau gesteckt werde, ohne sich ausreichend um die Unterstützung der bisherigen Mieter zu kümmern.

Deshalb wollen die Grünen vom Baarer Gemeinderat wissen, ob die Besitzer – die Pensionskassen der V-Zug und der BVK aus Zürich – ihr Vorhaben gegenüber den Behörden ausreichend begründen können. Die Besitzer der Liegenschaft hatten angekündigt «nicht den grösstmöglichen Gewinn» erzeugen zu wollen. Die Grünen verlangen vom Gemeinderat, er solle sicherstellen, dass der «soziale Gedanke» bei der neuen Überbauung gewahrt bleibt, sowie ein guter Wohnungsmix entsteht.

Der Gemeinderat soll zudem prüfen, ob er eine Etappierung der Überbauung verlangen will. Die Bewohner, die ihre Bleibe verlassen müssen, werden die Behörden aufgefordert Hand für Unterstützung zu bieten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.