03.01.2021, 21:14 Uhr Schärfere Corona-Massnahmen in Norwegen

1 min Lesezeit 03.01.2021, 21:14 Uhr

Aus Sorge vor steigenden Corona-Zahlen verschärft Norwegen die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Virus. Restaurants und Bars sind zwar weiterhin offen, aber sie dürfen in den kommenden zwei Wochen keinen Alkohol mehr ausschenken. Private Treffen ausserhalb des eigenen Haushalts von mehr als fünf Personen sind verboten, ausserdem müssen Geschäfte und Einkaufszentren die Zahl ihrer Kunden begrenzen. Das Sozialleben müsse heruntergefahren werden, sagte Ministerpräsidentin Erna Solberg an einer Medienkonferenz. Norwegen ist bislang im europäischen Vergleich recht gut durch die Pandemie gekommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.