29.01.2021, 10:57 Uhr Schadensmeldungen wegen Regens und Wind

1 min Lesezeit 29.01.2021, 10:57 Uhr

Die heftigen Schnee- und Regenfälle sowie teilweise kräftige Winde beeinträchtigen im Kanton Bern weiterhin den Verkehr. Der Autoverlad am Lötschberg bleibt wegen Lawinengefahr eingestellt. Bei der Berner Kantonspolizei gingen bis Freitagmorgen 90 Schadensmeldungen ein. Wie sie am Freitagmorgen per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, betrafen die meisten Meldungen Wassereinbrüche. Es ging aber auch um umgestürzte Bäume und Lawinenniedergänge. Im Oberland sind diverse Strassen wegen Lawinengefahr vorsorglich gesperrt. Das gilt etwa für die Hauptstrasse dem östlichen Brienzerseeufer entlang. Und die Regio-Express-Züge von Bern nach Brig via Spiez halten nicht in Goppenstein. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF