20.08.2020, 11:33 Uhr SBB und BLS passen Durchsagen an

1 min Lesezeit 20.08.2020, 11:33 Uhr

Zugreisende in der Schweiz hören ab September eine neue Stimme an den Bahnhöfen. Die Bahnunternehmen SBB und BLS passen ihre Durchsagen an, wie sie in einer Mitteilung schreiben. Dank einer neuen digitalen Technik können sie aus einzelnen Wörtern beliebige Sätze zusammenstellen. Bislang basierten die Durchsagen auf unterschiedlich langen Sequenzen, die je nach Bedarf zusammengesetzt wurden. Aus Kosten- und Qualitätsgründen habe man sich zudem entschieden, für die deutschen, italienischen und englischen Durchsagen neue Stimmen zu verwenden, so die SBB und BLS weiter. Das neue System wird ab September schrittweise eingeführt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.