22.08.2019, 15:58 Uhr SBB: Sommaruga will rasch handeln

1 min Lesezeit 22.08.2019, 15:58 Uhr

Das Bundesamt für Verkehr will nach dem tödlichen Unfall eines SBB-Zugbegleiters rasch handeln. Dies kündigte Verkehrsministerin Simonetta Sommaruga an. Am Mittwoch hatte die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust einen ersten Bericht vorgelegt. Die Sust empfiehlt dem Bundesamt für Verkehr, die SBB zu beauftragen, den Einklemmschutz bei allen fast 500 betroffenen Wagen zu ersetzen. Sommaruga erklärte, die Empfehlungen würden in Kürze umgesetzt. Sie sagte weiter, sie bedaure den tödlichen Unfall sehr und sei sich bewusst, dass die Sicherheit im öffentlichen Verkehr oberste Priorität habe. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.