18.08.2019, 10:50 Uhr SBB: Sicherheit sei gewährleistet

1 min Lesezeit 18.08.2019, 10:50 Uhr

Nach dem Unfalltod eines Zugchefs hat die SBB mindestens 20 Zugtüren mit defektem Einklemmschutz entdeckt. 493 Wagen des betroffenen Typs sind insgesamt in der Schweiz im Einsatz. Bislang seien 250 Wagen und damit tausend Türen untersucht worden, sagte SBB-Chef Andreas Meyer in einem Interview mit der Zeitung «SonntagsBlick». Die Sicherheit sei gewährleistet. Es würden nur Wagen wieder in den Verkehr gegeben, die sicher seien. Zudem hätten die Zugbegleiter eine erhöhte Aufmerksamkeit bei dem vom Defekt betroffenen Wagentypen. Der Tod des SBB-Mitarbeiters vor zwei Wochen am Bahnhof Baden wird weiter untersucht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.