Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
«Sali, Urs!» FCL bestätigt Tranfer des Nordkorea-Stürmers Il Gwan Jong
  • Aktuell
Der Neuzugang «Urs» wird vom FCL bestätigt. (Bild: screenshot)

Der Name ist den Spielern zu kompliziert «Sali, Urs!» FCL bestätigt Tranfer des Nordkorea-Stürmers Il Gwan Jong

1 min Lesezeit 07.07.2017, 16:51 Uhr

Der FC Luzern bestätigt: Il Gwan Jong wechselt offiziell in die Innerschweiz. Die Formalitäten mit Nordkorea haben etwas länger gedauert. Doch es gibt noch ein Problem: Da keiner den Namen des 25-Jährigen aussprechen kann, nennen ihn alle «Urs».

Der nordkoreanische Stürmer Il Gwan Jong kommt von der Rimyongsu Sports Group zu den Innerschweizern. Der 25-jährige trainierte bereits im Trainingslager mit dem FCL – der Transfer galt auch schon länger als sehr wahrscheinlich. Eine Rückennummer hat Il Gwan Jong jedenfalls schon länger: nämlich die 13 (zentralplus berichtete). 

Da der Name des Nordkoreaners den Luzerner scheinbar zu kompliziert ist, nennen ihn alle Spieler einfach «Urs». Der Mittelstürmer ist nordkoreanischer Nationalspieler und hat in 37 Spielen acht Tore erzielt. Cheftrainer Markus Babbel hält grosse Stücke auf den nordkoreanischen Stürmer: «Er hat eine gute Technik, und er kann Tore schiessen. Wenn er sich schnell und gut integrieren kann, werden wir viel Freude an ihm haben.»

Unterstütze Zentralplus

So verkündet der FCL den Transfer des Stürmers:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare