Saison wird bis 1. Dezember fortgesetzt
  • News
In der Bossard Arena werden im November weiterhin EVZ-Spiele abgehalten. (Bild: Marc Schumacher/freshfocus)

Eishockey vorerst ohne Unterbruch Saison wird bis 1. Dezember fortgesetzt

1 min Lesezeit 1 Kommentar 29.10.2020, 07:54 Uhr

In Video-Konferenzen haben die Manager der National League am Abend nach der bundesrätlichen Verschärfung der Corona-Massnahmen entschieden, dass die Qualifikation im November fortgeführt wird.

Zugs CEO Patrick Lengwiler war der Ansicht, dass die Meisterschaft ohne Beisein von Sponsoren und Zuschauern ausgesetzt werden sollte (zentralplus berichtete). Aber mit seinem Anliegen, das den Zuspruch von neun der 12 Klubs benötigt hätte, kam er nicht durch.

Neue Lagebeurteilung

Die Eishockey-Macher der höchsten Liga entschieden sich für eine Fortsetzung der Qualifikation mit maximal 50 Zuschauern pro Spiel – vorerst bis zum 1. Dezember. In einer Mitteilung der Liga heisst es: «Am 2. Dezember werden die Ligaführung und die NL-Clubs eine neue Lagebeurteilung vornehmen.»

Diese Lagebeurteilung umfasse einerseits die epidemiologische Situation in der Schweiz, andererseits den Status bezüglich der zugesagten Finanzhilfen seitens Bund. «Die National League weist nochmals darauf hin, dass Geisterspiele ohne finanzielle Unterstützung seitens Bund über einen längeren Zeitraum unweigerlich zur Zahlungsunfähigkeit der Clubs führen werden.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. mebinger, 29.10.2020, 12:05 Uhr

    Alles abbrechen! Nur so kommen die Politiker zur Vernunft, sich ständig anzupassen schadet nur

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF