01.02.2021, 09:57 Uhr Ryanair wegen Corona mit Rekordverlust

1 min Lesezeit 01.02.2021, 09:57 Uhr

Die Billig-Fluglinie Ryanair steuert wegen der Corona-Pandemie auf einen Rekordverlust von fast einer Milliarde Euro zu. Im Geschäftsjahr 2020/2021, das noch bis Ende März dauert, sei mit einem Fehlbetrag von 850 bis 950 Millionen Euro zu rechnen, teilte die irische Fluggesellschaft mit. Die Zahl der Passagiere sei im Vergleich zum vorigen Geschäftsjahr um 78 Prozent eingebrochen. Mit Blick auf die kommenden Monate äussert sich Ryanair verhalten optimistisch. Ab Juli sei eine Erholung zu erwarten, wenn die Reisebeschränkungen gelockert werden könnten und die meisten Menschen in Europa geimpft seien. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.