07.02.2021, 09:05 Uhr Russland: Proteste gegen Polizeigewalt

1 min Lesezeit 07.02.2021, 09:05 Uhr

Zwei Angehörige der russischen Nationalgarde sollen auf der Polizeiwache in der Stadt Machatschkala in der russischen Teilrepublik Dagestan einen 34-Jährigen erschossen haben, wie ein Ermittlungskomitee mitteilte. Nach dem Vorfall demonstrierten Hunderte Menschen vor der Dienststelle gegen Willkür, Gewalt und Verbrechen der Polizei. Nach Angaben des Innenministeriums waren 140 Sicherheitskräfte im Einsatz, um die Lage zu kontrollieren. Hintergrund des Verbrechens sei ein Streit um ein Grundstück gewesen, hiess es. Bei dem Getöteten soll es sich um den früheren Bürgermeister eines Dorfes gehandelt haben. Zwei Verdächtige seien wegen Mordes festgenommen worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.