16.03.2021, 21:05 Uhr Russland mischte im US-Wahlkampf mit

1 min Lesezeit 16.03.2021, 21:05 Uhr

Russland hat sich bei der vergangenen US-Wahl für den damaligen Präsidenten Donald Trump eingesetzt und sich darum bemüht, Herausforderer Joe Biden zu schaden und Unfrieden im Land zu säen. Dies ist die Erkenntnis der US-Geheimdienste. Präsident Wladimir Putin und seine Regierung hätten sich dabei auf ihren Geheimdienst, staatliche Medien, Internet-Trolls und Verbündete in der Ukraine gestützt, hiess es. Es habe auch Versuche gegeben, Beamte der Trump-Regierung und Medien zu manipulieren. Das Ziel sei gewesen, die gesellschaftliche Spaltung zu verstärken. Russland habe einen Wahlsieg Bidens als Nachteil betrachtet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.