15.01.2020, 14:48 Uhr Russische Regierung tritt zurück

1 min Lesezeit 15.01.2020, 14:48 Uhr

Die russische Regierung unter Ministerpräsident Dmitri Medwedew tritt zurück. Das hat Ministerpräsident Medwedew im Staatsfernsehen bekannt gegeben. Staatspräsident Wladimir Putin will nun eine neue Regierung berufen. Er habe das bisherige Kabinett angewiesen, solange im Amt zu bleiben, sagte Putin. Ob der Rücktritt mit Putins Rede vom Mittwoch zusammenhängt, ist unklar. Er hatte am Mittwochvormittag eine Verfassungsreform in Aussicht gestellt. Künftig solle das Parlament mehr Macht gegenüber der Regierung haben, sagte Putin in seiner jährlich stattfindenden Rede zur Lage der Nation. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.