17.08.2019, 08:36 Uhr RUS: Journalisten festgenommen

1 min Lesezeit 17.08.2019, 08:36 Uhr

Die Vorwürfe, die die Nichtregierungsorganisation «Reporter ohne Grenzen» erhebt, wiegen schwer. In den vergangenen Wochen seien in Moskau dutzende Journalistinnen und Journalisten festgenommen worden, die über die Proteste gegen die Regierung berichtet hatten. Zudem würden die russischen Behörden mit Razzien und Drohungen gegen unabhängige Medien vorgehen. Mit Blockaden im Internet würde versucht, eine unabhängige Online-Berichterstattung über die Demonstrationen zu unterdrücken. Da das staatliche Fernsehen zu Beginn gar nicht über die Proteste in Moskau berichtet habe, sei es umso wichtiger, dass zum Beispiel YouTube abgerufen werden könne, so Reporter ohne Grenzen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.