28.03.2021, 20:25 Uhr Rund 1000 Erdgas-Arbeiter evakuiert

1 min Lesezeit 28.03.2021, 20:25 Uhr

Der französische Energiekonzern Total hat etwa 1000 Mitarbeiter aus der von Extremisten eingenommenen Küstenstadt Palma im südafrikanischen Mosambik in Sicherheit gebracht. Bei der Einnahme der Stadt am Samstag hatte es auch Tote gegeben. Wie viele ist nicht gesichert. Die französische Nachrichtenagentur AFP schreibt unter Berufung auf Augenzeugen von mehr als hundert verschollenen Personen. Dutzende sollen getötet worden sein. Total betreibt in der Nähe ein Erdgas-Projekt. Die Mitarbeitenden wurden mit einem Schiff in eine weiter südlich gelegene Stadt transportiert. Die Region verfügt über reiche Gasvorkommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.