09.12.2020, 10:39 Uhr Ruhegehalt: Ständerat will neues System

1 min Lesezeit 09.12.2020, 10:39 Uhr

Ehemalige Bundesräte sollen nicht mehr automatisch bis an ihr Lebensende ein Ruhegehalt erhalten. Der Ständerat hat diskussionslos beschlossen, das System überarbeiten zu lassen. Der Bundesrat solle in einem Bericht aufzeigen, wie eine moderne Gehaltsordnung aussehen könnte. Derzeit erhalten ehemalige Bundesräte und Bundesrätinnen ein jährliches Ruhegehalt von rund 220’000 Franken, falls sie nach ihrem Rücktritt keiner anderen lukrativen Tätigkeit nachgehen. Hintergrund ist die Nachforderungen von alt Bundesrat Christoph Blocher. Dieser hatte Jahre nach seiner Nicht-Wiederwahl ein Ruhegehalt gefordert, nachdem er zuerst verzichtet hatte. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.